Flüsse, Bäche und Gräben

Flüsse, Bäche und Gräben

Flüsse, Bäche und Gräben

Ein Großteil der Flüsse und Bäche unterliegt einem sehr hohen Nutzungsdruck durch Bebauung, Industrie, Abwasserentsorgung, Landwirtschaft und Fischerei. Oft sind die Flüsse und Bäche zu naturfernen Gräben degradiert. Die Folge davon ist ein schlechter ökologischer Zustand mit einer Verarmung von Flora und Fauna. Die Belastung der Gewässer mit Schad- und Nährstoffen (chemische Qualitätskomponenten) oder auch Temperatur (z.B. durch Wärmeeinleitungen), das Vorkommen von Organismen (biologische Qualitätskomponenten) sowie die Morphologie der Fließgewässer (Strukturgüte) geben Aufschluss über den Zustand des Gewässers und lassen eine Bewertung zu.

Unsere Leistungen

Im Arbeitsbereich „Flüsse, Bäche und Gräben“ bieten wir unsere Leistungen in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnerbüros an. Für mehr Informationen sprechen Sie uns gerne an.

Schädliche Bodenveränderungen im Zuge von Baumaßnahmen sind oft irreversibel oder bedürfen aufwendiger Sanierungen. Böden im Uferbereich von Gewässern reagieren oft empfindlich auf unsachgemäße Umlagerungen oder unkontrollierte Befahrung. Die resultierende Zerstörung der Bodenfunktionen kann sich wiederum negativ auf das angrenzende Gewässer auswirken, beispielsweise durch Nähr- und Schadstoffeinträge über Bodenerosion oder Auswaschung. Auch der Hochwasserschutz kann durch die Zerstörung des Bodengefüges und somit der Wasserspeicherfähigkeit negativ beeinträchtigt werden. Schon bei der Planung und der Zulassung von Baustellen können die meisten Fehler im Umgang mit Böden vermieden werden. Dies setzt die fachliche Kompetenz im Bereich des präventiven Bodenschutzes voraus, welche durch den Einsatz einer Bodenkundlichen Baubegleitung (BBB) gewährleistet wird.

Wir begleiten Ihr Bauvorhaben und schützen Ihre Böden von der Planungsphase über die Baudurchführung bis zur Bodennachsorge. Dabei erstellen wir nach Absprache auch individuell angepasste Bodenschutzkonzepte und führen ergänzende Felduntersuchungen durch. Die erarbeiteten Vorgaben und Handlungsanweisungen zum Bodenschutz werden im Bauverlauf auf Einhaltung kontrolliert und schädliche Bodenveränderungen somit vermieden bzw. minimiert.

KLS Gewässerschutz GmbH
Neue Große Bergstraße 20
22767 Hamburg

Tel.: 040 / 38 61 44 60
Fax: 040 / 380 66 82
info@kls-gewaesserschutz.de

Kundenlogin